ETHOS

WER ICH BIN

FOTOGRAF | STORYTELLER | ABENTEURER


Menschen zu fotografieren ist meine Leidenschaft, meine Passion.

Eine Hochzeit zu begleiten ist dabei für mich etwas besonderes. Ich liebe die Fülle an Emotionen an diesem grossen Tag. Zur Fotografie kam ich durch meine eigene Hochzeit mitten im südafrikanischen Busch in einem privaten GameReserve nahe des Krüger Nationalparks. Durch die Hochzeit und die anschliessende Hochzeitsreise quer durch Südafrika wurde eine Leidenschaft geboren. Ich war von Beginn an fasziniert von der Fotografie. Die darauffolgenden Jahre investierte ich jede freie Minute und es entwickelte sich eine regelrechte Passion. Menschen authentisch abzubilden und durch eine persönliche Nähe dafür zu sorgen dass die „Maske“ fällt, hat mich fasziniert. Meine erste Hochzeit durfte ich im Jahr 2010 fotografieren. Als kreativer und moderner Fotograf zu arbeiten erfüllt mich total. Ich geniesse das große Privileg, beruflich das tun zu dürfen, das ich liebe.

Ansonsten bin ich Vater einer erwachsenen Tochter, Wahlschweizer, Weintrinker, Geniesser, Frühaufsteher, Menschenfreund, Tierfreund, Hobbykoch, etwas „ver-rückt“ und durch und durch ein Optimist. Ich liebe Abende am Lagerfeuer, die Natur, Schlauchbootfahrten auf dem Rhein mit Freunden, Ski fahren in den Schweizer Bergen, die mediterrane Küche und ein kuscheliges Zuhause. Zudem bin ich unheilbar mit dem Afrika-Virus infiziert. Es gibt kaum etwas wundervolleres als morgens gegen 5 Uhr mit einem Kaffee an einem Lagerfeuer zu sitzen und der erwachenden afrikanischen Natur zu lauschen.

Wenn Ihnen meine Bildsprache gefällt, freue ich mich darauf Sie kennenzulernen. 

MEINE MISSION

Meine Mission besteht darin, Ihre Geschichte zu erzählen - die Geschichte Ihrer Hochzeit in möglichst unverfälschter, authentischer Form. Ich liebe alles was "echt" ist. Ich glaube daran, dass authentische Geschichten genügend Kraft besitzen um den Betrachter in ihren Bann zu ziehen. Ich nutze meine gesamte Erfahrung um am Tag Ihrer Hochzeit Momente zu entdecken oder mögliche Interaktionen vorherzusehen und diese ganz persönliche Geschichte in den Dienst der Emotionalität zu stellen. Ich möchte, dass Sie, wenn die Erinnerungen in ihrem Gedächtnis einmal verblasst sind und Sie die Bilder Ihrer Hochzeit anschauen, dass Sie sich von einem Moment zum anderen emotional wieder in ihrem Tag befinden und erneut fühlen können was sie gefühlt haben. Wenn mir das mit Kraft der Bildergeschichte gelingt, habe ich meine Aufgabe erfüllt.

Damit ich Ihre Geschichte erzählen kann, sollten wir Freunde werden. Ok - Freund ist eventuell etwas hochgegriffen aber wir sollten uns sympathisch sein und es wäre ganz wunderbar, wenn Sie mich in intimen Momenten an Ihrer Seite akzeptieren können.

Wie wir dahin kommen bespreche ich gerne mit Ihnen persönlich!

MEINE PHILOSOPHIE

PUR | MIT HAUT UND HAAREN

"Pur" ist der Begriff, der mir immer wieder in den Sinn kommt, wenn ich an meine Arbeitsweise denke. 

Ich liebe die Einfachheit. Ich mag es, wenn mich Nichts ablenkt. Deshalb arbeite ich auch am allerliebsten alleine. Ich kann mich frei in der Hochzeitsgesellschaft bewegen und ich bin weitestgehend unsichtbar. Alles ist darauf abgestimmt. Ich nutze als längste Brennweite ein leichtes Teleobjektiv mit 85mm. Ich bewege mich gerne in der Nähe der Menschen und verzichte auf "Schüsse aus dem Hinterhalt". Das liegt daran, dass ich die Menschen spüren möchte. 

Ich brauche die Nähe um gut zu sein in dem was ich tue. Nah dran sein und dennoch unauffällig zu agieren - das ist mein Ziel. 

Auch bei der Ausrüstung bevorzuge ich die Reduktion auf das Wesentliche.

Sobald ich meine Verbindung zur Hochzeitsgesellschaft aufgebaut habe, fotografiere ich mehr mit dem Herzen als mit dem Kopf und stelle mich der Herausforderung, eine emotionale Geschichte zu erzählen.

Menu